Tipps für Kleingärtner

Damit der Obst- und Gemüsekorb voll wird

vermeiden Sie die folgenden Kombinationen:

Erbsen, Bohnen nicht zu Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten
Tomaten nicht zu Kartoffeln, Rotkohl, Fenchel, Erbsen, Bohnen, Petersilie nicht zu Sellerie, Salat, Spinat nicht zu Roten Rüben, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch nicht zu Roten Rüben, Porree, Frühkartoffeln, Porree nicht zu Bohnen, Erbsen, Roten Rüben, Kartoffeln nicht zu Tomaten, Erbsen, Gurken nicht zu Sellerie, Rettich, Kohl, Roten Rüben

Nützliche Tipps zur Verträglichkeit von Gemüsearten

Gemüseart Gute Nachbarn im Beet Schlechte Nachbarn
Bohnen Tomaten,Rettich,Sellerie Zwiebeln,Knoblauch
Erbsen Kohlrabi,Dill,Möhren Bohnen,Tomaten
Gurken Zwiebeln,Bohnen,Rote Beete  Tomaten,Rettich
Kohl  Endivien,Rhabarber,Tomaten  Zwiebeln,Knoblauch 
Lauch  Sellerie,Kohlrabi,Tomaten  Erbsen,Bohnen 
Möhren  Mangold,Rettich,Zwiebeln  Rote Beete 
Sellerie  Kohlrabi,Bohnen,Tomaten  Mais,Kartoffeln 
Tomaten  Petersilie,Kohl,Lauch,Spinat  Gurken,Kartoffeln 
Zwiebeln  Möhren,Gurken,Dill  Kohl,Bohnen 

Saatgut

So erwecken Sie Ihre Saatkörner garantiert zum Leben.

 

Weg mit überlagertem Saatgut. Achten Sie streng darauf, nur frisches, hochkeimfähiges Qualitäts-Saatgut zu benutzen Wählen Sie für Ihre Aussaatschalen ein warmes Plätzchen. Ideal ist eine Anzuchttemperatur von 20°C.


Weniger bringt mehr: Keimende Samen mögen es nur mäßig feucht, sonst werden sie von Krankheiten befallen.

 

Haben Sie Keimlinge unter Glas gesetzt, sollten Sie sie unbedingt vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen. Unser Tip: Mit einem leichten Tuch oder etwas Papier abdecken.

 

Saattiefe: kleine Körner 1 bis 2 cm tief in die Erde setzten, große Körner (z.B. von Gurken) 3 bis 5 cm. Bei feinkörnigem Saatgut daran denken, dass die Keimlinge später ausreichend Abstand brauchen.

Es gibt Pflanzen, die sich gegenseitig fördern. Andere Pflanzenarten dagegen können sich "nicht riechen". ​